Nur noch ein allerletzter Kuss, und dann will ich sterben...

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Über mich
     Links


Webnews







Sprüche (mal wieder...)



Schnee
ändert alles
ändert nichts

"Warum immer gleich sachlich werden, wenn es auch persönlich geht?"



"Lasst uns das Leben genießen, solange wir es nicht begreifen!"



"Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast."
George Bernard Shaw
 
 
 
"Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen."
Isaac Stern
 
 
 
"Der Lohn für Anpassung ist, daß alle dich mögen außer dir selbst."
Rita Mae Brown
 
 
 
Schatten bedeuten nur, dass es irgendwo ein Licht gibt, nach dem es sich lohnt zu suchen. unbekannt
 
 
Dass das Wort Tierschutz einmal erfunden werden mußte, ist wohl eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Gesellschaft... (Theodor Heuss)
 


3.1.09 22:52


Werbung


Bitte um Antwort!!! (ursprünglich: Zum Schreien!!!)

Was is so schwer zu verstehen an "Ihr nervt"?!

Ist es so unverständlich, dass ich nicht mit Leuten zusammen sein will, von denen ich ständig was einstecken muss? Und wenn ich selbst mal austeile, werde ich gleich beschimpft und allgemein werd ich sowieso erstmal für alles verantwortlich gemacht, egal, ob ich überhaupt was gesagt hab oder nich...



Kursiv & unterstrichen: ich

fett: Solveig

Kursiv: Marit

unterstrichen: Vanessa

 

L:"Solveig, nerv nich" 

S: "Dann kann ich auch gehn" 

L: Was geht jetzt?!

M: Du hast sie rausgeekelt. Sie hat Probs mitm Steffen. Danke Lisa ò.ó -

L: (nach etlichen Entschuldigungen um des lieben Frieden willens) : sie muss trotzdem nich immer dumme sprüche loslassen, nach ner weile nervt es nämlich echt ein wenig
                     ....................................
......................................................................
......................................................................
M: was is mit zelten?
 
L: zu kalt, da kommt keiner
 
S: doch wahrscheins alle außer dir lisa
 
L: ja, richtig, ich würd nich kommen, weil ich keine lust hab, danach zwei wochen krank zu sein, wenn ferien sind ^^
 
S: gut dann gehen wir eben ohne lisa
 
L: danke
 
S: bitte
 (daraufhin geht solveig ohne kommentar)
 
L: omg, was hab ich bitte jetzt schon wieder gemacht?!?!?!?
 
nee, aber mal ganz ehrlich, was hab ich grad gemacht?
 
ich hab danke gesagt, is das schlimm?
 
M: die ist grad voll am heulen. danke lisa.
 
L: oh gott, sag mir, WAS HAB ICH GEMACHT????`???
 
M: sie hat heut wieder ne hasssms bekommen
 
L: jetzt beschuldig mich verdammt noch mal nich für irgendwelche dinge, für die ich nix kann
 
..............................................
..............................................
......................................
 
L: hihi, zwei dumme, ein gedanke ^^
 
V: ein dummer(du) uhd ein schlauer schöner intelligenter(ich) ein gedanke
..........
.........................
...............................
 Da es mir nach dieser ganzen Scheiße irgendwann zu dumm wurde:
 
L: ihr nervt
 
S: und du am meisten 
 
 
 Sagt mir, wenn ich mir irre, aber kanns sein, dass ich einfach für Dinge fertig gemacht werde, für die ich nichts kann?!
 
Wäre echt nett, wenn ihr mir sagen würdet, ob ich doch unrecht habe...danke im voraus!
 
 
 
 
 
 
 
 
27.12.08 00:16


Einfach gar nichts mehr.

Ich frag mich, ob ich überhaupt noch Freunde hab. Vanessa und Marit scheinen es vorzuziehen, mich zu ignorieren und mir nichts mehr zu erzählen, und den Rest kann ich eh schon seit langem vergessen... Aber ich versteh V und M nich. Was haben sie für ein Problem damit, dass ich mich gut mit Thomas verstehe? Meine Güte, ich kann doch nichts dafür... Ich hab mal wieder das Gefühl, dass ich irgendwas getan haben muss, weil mich schon wieder alle hassen, aber ich weiß nicht, was es ist...
Ist es so schlimm, dass ich auch mal was mit jemand anderem mache? Ist es so schlimm, dass ich nich NUR mit ihnen rede? Ist es so schlimm, dass ich lieber mit anderen Menschen rumhänge, damit ich SIE nicht unverdienterweise anschnauze?!
Ich will alles richtig machen und mache dadurch mal wieder alles falsch...Und schon wieder heule ich, ohne dass es IRGENDJEMAND interessiert...Danke, ihr seid echt tolle Freunde, und ich finds echt faszinierend, dass ihr immer wieder beleidigt sein könnt, ohne dass ich euch was getan hab...Fickt euch...

17.12.08 15:53


Sprüche

Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind, und was weiß ich von Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich (...) stehen, wie vor dem Eingang zur Hölle.
----
 Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
----
Seien wir realistisch, probieren wir das Unmögliche!
----

Warum wagen, wo nichts gewonnen wird und alles verloren werden kann?
----
Es gibt keinen Grund für den Beginn einer Liebe, nur für ihr Ende.
---
Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.
----
Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.
8.12.08 18:29


Leave out all the rest

Eines der besten Lieder, die es gibt.

 

I dreamed I was missing
You were so scared
But no one would listen
'Cause no one else cared

After my dreaming
I woke with this fear
What am I leaving
When I'm done here?

So if you're asking me
I want you to know
When my time comes
Forget the wrong
that I've done
Help me leave behind some
Reasons to be missed

And don't resent me
And when you're feeling empty
Keep me in your memory
Leave out all the rest,
leave out all the rest

Don't be afraid
I've taken my beating
I've shed but I'm me
I'm strong on the surface
Not all the way through
I've never been perfect
But neither have you

So if you're asking me
I want you to know
When my time comes
Forget the wrong that I've done
Help me leave behind some
Reasons to be missed

Don't resent me
And when you're feeling empty
Keep me in your memory
Leave out all the rest,
leave out all the rest

Forgetting all the hurt inside
You've learned to hide so well
Pretending someone else can come
And save me from myself

I can't be who you are

When my time comes
Forget the wrong that I've done
Help me leave behind some
Reasons to be missed

Don't resent me
And when you're feeling empty
Keep me in your memory
Leave out all the rest,
leave out all the rest

Forgetting all the hurt inside
You've learned to hide so well
Pretending someone else can come
And save me from myself

I can't be who you are
I can't be who you are

6.12.08 14:46


Scheiß Punks.

Arschlöcher...Arschloch...whatever.

Ich hatt n Date mit nem Dreckspunk, und es war ne komplette Katastrophe. Lisa und Vanne durften mein Ego erstmal wieder vom Boden kratzen.

Bahh. Scheiß Punks.

LS.

9.10.08 20:19


Die Liebe und der Wahnsinn

Es wird erzählt, dass alle Gefühle und Qualitäten
des Menschen ein Treffen hatten.
Als die Langeweile zum dritten Mal gähnte,
schlug der Wahnsinn wie immer gewitzt vor:
"Lasst uns verstecken spielen"
Die Intrige hob die Augenbraue
und die Neugierde konnte sich nicht mehr zurückhalten
und fragte:" Verstecken, was ist das?"

"Das ist ein Spiel" sagte der Wahnsinn
"Ich verdecke mein Gesicht und fange an zu zählen,
von 1 bis 1Million. Inzwischen versteckt Ihr Euch.
Wenn ich das Zählen beendet habe, wird der letzte den ich finde
von Euch meinen Platz einnehmen um das Spiel fort zusetzen."

Die Begeisterung und die Euphorie tanzten vor Freude.
Die Freude machte so viele Sprünge, dass sie den letzten Schritt tat,
um den Zweifel zu überzeugen und sogar die Gleichgültigkeit,
die sonst an nichts Interesse zeigte, machte mit.

Aber nicht alle wollten mitmachen:
Die Wahrheit bevorzugte es sich nicht zu verstecken, wozu auch?
Zum Schluss würde man sie immer entdecken
und der Stolz meinte, das es ein dummes Spiel wäre,
(im Grunde ärgerte er sich nur, das die Idee nicht von ihm kam)
und die Feigheit zog es vor, nichts zu riskieren.

"eins, zwei, drei,......."der Wahnsinn begann zu zählen.
Als erstes versteckte sich die Trägheit,
die sich wie immer hinter den ersten Stein fallen ließ.
Der Glaube stieg zum Himmel empor
und die Eifersucht versteckte sich im Schatten des Triumphes,
der es aus eigener Kraft geschafft hatte,
bis zur höchsten Baumkrone zugelangen.
Die Großzügigkeit schaffte es kaum, sich selber zu verstecken,
da sie bei allen Verstecken die sie fand glaubte,
ein wunderbares Versteck für einen ihrer Freunde gefunden zu haben.

Ein kristallklarer See........ein wunderbares Versteck für die Schönheit.
Eine dunkle Höhle............ein perfektes Versteck für die Angst.
Der Flug eines Schmetterlings.........das Beste für die Wollust.
Ein Windstoß...........großartig für die Freiheit,
so versteckte sie sich auf einem Sonnenstrahl.
Der Egoismus dagegen fand von Anfang an einen sehr guten Ort,
luftig und gemütlich.........aber nur für ihn.
Die Lüge verstecke sich auf dem Meeresgrund
(stimmt nicht, in Wirklichkeit verstecke sie sich hinter dem Regenbogen).

Die Leidenschaft und das Verlangen im Zentrum der Vulkane.
Die Vergesslichkeit.....ich habe vergessen, wo sie sich versteckte,
aber das ist auch nicht so wichtig.

Als der Wahnsinn"999 999" zählte, hatte die Liebe noch kein Versteck gefunden.
Alle Plätze schienen besetz zu sein,
...bis sie den Rosenstrauch entdeckte
und gerührt beschloss sich in der Blüte zu verstecken.

"Eine Million", zählte der Wahnsinn und begann zu suchen.
Die erste, die entdeckt wurde, war die Trägheit,
nur drei schritte, vom ersten Stein entfernt.
Da nach hörte man den Glauben, der im Himmel mit Gott über Theologie diskutierte.
Das Verlangen und die Leidenschaft, hörte man im Vulkan vibrieren.
In einem unachtsamen Moment fand er die Eifersucht
und so natürlich auch den Triumph.
Den Egoismus brauchte er gar nicht zu suchen,
ganz allein kam er aus seinem Versteck heraus,
das sich als Bienen Nest entpuppt hatte.

Vom vielen laufen bekam er Durst und als er sich dem See näherte,
entdeckte er die Schönheit.
Mit dem Zweifel, war es noch einfacher,
ihn entdeckte er auf einem Zaun sitzend,
weil er sich nicht entscheiden konnte,
auf welcher Seite, er sich verstecken sollte.
So fand er einen nach dem anderen, das Talent im frischen Gras
und die Angst in einer dunklen Höhle.

Nur die Liebe tauchte nirgendwo auf.
Der Wahnsinn suchte sie überall. Auf jedem Baum,
in jedem Bach dieses Planeten, auf jedem Berg
und als er schon aufgeben wollte, erblickte er die Rosen.

Mit einem Stöckchen fing er an, die Zweige zu bewegen,
bis ein schmerzlicher Schrei aufkam.
Die Dornen hatte der Liebe die Augen ausgestochen.
Der Wahnsinn war hilflos und wusste nicht,,
wie er seine Tat wieder gutmachen konnte.
Er fing an zu weinen und entschuldigte sich.
Er versprach Ihr, für immer Ihr Blindenführer zu sein.

Seit dieser Zeit, seit das erste Mal auf Erden Verstecken gespielt wurde,
ist die liebe Blind und der Wahnsinn immer Ihr Begleiter.
5.10.08 21:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung